NEWSLETTER 14. NOV. 2006



Herzliche Einladung zu unseren aktuellen
Ausstellungen in Frankfurt und Ingolstadt!

*************************************************************************************

Donnerstag, 16. November, 16 Uhr, GTZ

Ausstellungseröffnung "Künstler für Kinderrechte"
bei der GTZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit)

Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit
Dag-Hammarskjöld- Weg 1-5
65760 Eschborn (Frankfurt/M.)

Die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit wird zahlreiche Werke der "Künstler für Kinderrechte" ausstellen. Unter anderem ist FeLiCiAN an dem Projekt “Künstler für Kinderrechte” beteiligt.
Die Eröffnung findet unter musikalischer Begleitung des Musikers und Sängers Shmuel Kedi ( http://www.makista.de/index.php?cat=2&sub=1&id=Mond )statt. Der Erlös aus dem Verkauf kommt den Kinderrechtsprojekten von Makista (“Macht Kinder stark für Demokratie”) zugute.
Die Ausstellung zeichnet sich neben dem wirklich interessanten Rahmenprogramm durch eine große Vielseitigkeit aus, da inzwischen weit über 100 KünstlerInnen das Projekt “Künstler für Kinderrechte” unterstützen.
Mehr Infos zum Projekt findet ihr unter http://www.makista.de/
Mehr Infos zur GTZ, sowie Anfahrtsbeschreibungen gibt es unter http://www.gtz.de/de/unternehmen/1764.htm

*************************************************************************************

Samstag, 18. November, ab 11 Uhr, tagtraum

Ausstellungseröffnung "zwischen.Flächen"
in Ingolstadt

tagtraum
paradeplatz 3
85049 ingolstadt

Mit dem “tagtraum” entsteht in zentraler Lage mitten in der Altstadt von Ingolstadt ein äußerst anziehender Ort. Neben der “Wohlfühl-Café-Atmosphäre” wird ein anspruchsvolles Kulturprogramm mit Ausstellungen, Musik, Lesungen, poetry slams etc. geboten.
Die Jazzformation “C’est Si Bon” eröffnet am Samstag ab 11 das musikalische Programm – ab 21 Uhr präsentiert Phil Vetter  zum Abschluss seiner aktuellen Tour seine neue, wirklich hörenswerte CD. (
http://www.myspace.com/philvetter)
Ein Besuch der Eröffnung am Samstag, den 18.11. 06 lohnt sich also bestimmt!
Unter dem Titel “zwischen.Flächen” werden wir eine eine recht große Auswahl aktueller Digitaler Arbeiten auf Leinwand zeigen – darunter viele Großformate.

“Der Digitale Raum, als Entstehungsort von Bildkunst, verändert das Wahrzunehmende drastisch: Denn alle Formen der wahrnehmenden Interpretation sind auf der ontologischen Entstehungs-Stufe des Pixels eins!
Dies schafft die Vereinigung aller sichtbaren Dinge innerhalb eines gemeinsamen Raumes. Dieser ontologisch-universelle Raum nähert sich einer Abbildung des wahrnehmenden Bewusstseins – denn schließlich ist die Unterscheidung der bisheriger Bildformen lediglich einer „Beschränkung“ der Medien (Fotografie, Malerei etc.) zu verdanken...
Die fortschreitende Fähigkeit zur Wahrnehmungs-Synthese spiegelt die Veränderung des Bewusstseins des medialen Menschen. Der Pixel bildet dabei auf der virtuellen Ebene das kleinste Teilchen - quasi als Pendant zum kleinsten physikalischen Teilchen, das auf physischer Ebene alles Sein miteinander verbindet...
Digitale Bildkunst ist Projektion des Vorstellbaren, des Realen, des Denkbaren ...”

Die Ausstellung wird bis Anfang Januar 2007 zu sehen sein.
Aktuelle Veranstaltungen und Konzerte könnt ihr der Webseite
http://www.tagtraum-ingolstadt.de/ entnehmen.

*************************************************************************************

--> Das völlig andere Weihnachtsgeschenk: Dein persönliches Künstler-DigitalArt Portrait auf Leinwand..
http://www.portraitondemand.com

*************************************************************************************